Wandern in der Bretagne, auf der Halbinsel Crozon

Die Halbinsel Crozon ist ein wahres Paradies für alle, die die Natur  gerne zu Fuss erkunden. Es gibt einen alten Zöllnerpfad, der rund um die Halbinsel führt. Von hier aus hat man immer einen Blick auf's Meer, wieder und wieder neue Ausblicke auf wunderschöne Sand strände , Dünenlandschaften , kleine Buchten mit Kieselstränden, felsige Inseln und Halbinseln, an denen sich die Wellen brechen...

Der Wanderweg GR34 vom Menhir-Postolonnec

Hier zu wandern ist ein Genuss der Sinne - wie klar das Wasser hier sein kann , die Farben dieses Landstrichs erleben, das Lila der Heidelandschaft,das Türkisgrün des Meeres, das Ockergelb der Strände,der Salzgeruch der Luft...

Oder einfach mal ins Landesinnere wandern, verborgene Schätze entdecken wie Menhire, Dolmen und andere geheimnisvolle Zeugnisse aus längst vergangenen Zeiten, verschwiegene kleine Steindörfchen, alte Kapellen, Kirchen und eindrucksvolle Höhlen und Grotten, die man bei Ebbe erkunden kann...

Wandern auf der Halbinsel von Crozon ist eine unvergessliche Entdeckungsreise in einer unberührten geschützten Natur und in einem Land mit starkem eigenem Charakter. Wandern ist aber sicherlich auch die schönste Art, die Meereslandschaft zu erleben - wer hat denn schon einen besseren Blick auf Strände und Klippen als der Wanderer, der oben auf dem Küstenweg die Landschaft überblicken kann ? Frische Meeresluft einatmen und sich körperlich betätigen, auf leichten oder schwieriger zu begehenden Wegen, die jeder nach seinen Bedürfnissen und Wünschen aussuchen kann...

Der Französische Wanderverband schlägt den Wanderfreunden auf der Halbinsel von Crozon eine Vielzahl von Spaziergängen und Wanderungen auf gekennzeichneten Wegen vor: Leichte, unkomplizierte Spaziergänge von 2 Stunden ebenso wie anstrengendere Wanderungen von 6 Stunden. Zum Teil führen diese Wanderungen über den Fernwanderweg GR34, ein Fernwanderweg im französischen Wandernetz, der die gesamte bretonische Küste entlangführt.

Folgende Farbenkennzeichnen diese ausgewählten Wanderungen: Gelbe Kennzeichen für die Spaziergänge und Wanderungen, weiss-rote Kennzeichen für den Fernwanderweg. Es gibt gute Wanderführer, zwar in französischer Sprache, aber mit guten Karten, mit denen Sie sich auch ohne Französischkenntnisse zurechtfinden.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden zu einer willkommenen Pause und Besichtigung ein. Entdecken Sie zum Beispiel den alten historischen Langustenhafen von Camaret und laufen Sie zu dem schönen Aussichtspunkt Pen Hir, der Ihnen einen unvergesslichen Blick auf den tosenden Atlantik beschert. Wenn das Wetter gut ist, können Sie abends in der Dämmerung zuschauen wie auf den kleinen vorgelagerten Inseln die Leuchttürme eingeschaltet werden.

Auf diesem Weg liegen das kleine, aber höchst interessante Bunker-Museum von Camaret, die beeindruckende Gedenkstätte der Atlantikschlacht hoch auf den Klippen vor Pen Hir und das interessante Geologie-Museum, das Ihnen den geologischen Ursprung der einzigartigen Felsenküste der Halbinsel von Crozon näherbringt.

Wunderschöne Landschaften geniessen, sich körperlich betätigen, abends zusammen mit Wanderfreunden gemütlich in einer der zahlreichen netten Bars bei einem guten Glas Rotwein zusammmensitzen, das ist ein gelungener Wanderurlaub auf der Halbinsel Crozon.

Die besten Wanderkarten der Region sind die topographischen KartenTOP 25 des Institut Géographique National, im Mass-Stab 1:25 000 (1cm =250m). Für die Halbinsel von Crozon: Karte Nr. 0418 ET

Für die anschliessende Nachbar-Region (Osten der Halbinsel, Umland der Erhebung Menez Hom, Chateaulin, Locronan und Douarnenez): Karte Nr.0518 OT

Man kann die Karten auf der (französisch-sprachigen) Internetseite des IGN bestellen, aber auch in jedem Geschäft und Verkehrsverein in der Umgebung kaufen.

 
Wirklich zu empfehlen: Der PR-Wanderführer des Französischen Wander-Verbands. Auf Französisch, aber mit guten Karten versehen!

 
Auf den Spuren des Königs Marc'h

ist ein etwas anderer Wanderführer, der Sie auf den Spuren des legendären Königs Marc'h durch die Halbinsel von Crozon führt. Marc'h erzählt in seinem Buch von seiner eigenen Reise, seinen Eindrücken, seinen Umwegen und Irrtümern... Eine Entdeckungsreise, die zum Philosophieren einlädt - allerdings in französischer Sprache...!