Sport und Freizeit Halbinsel Crozon

Sport zu Wasser, zu Lande und in der Luft, die Halbinsel Crozon bietet ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten.

Bestens bekannt bei den Surfern ist die Halbinsel Crozon für die kräftigen Brandungswellen . An den Stränden Goulien, Kersigouenou, L'Aber, Kerloc'h, Pen Hat, Lostmarc'h und La Palue kann man bei guten Gezeiten diesen Sport vor traumhafter Kulisse ausüben, bei kräftigen Windverhältnissen bieten einige Strände optimale Verhältnisse für Windsurfer, Kitesurfer, Strandsegler oder Lenkdrachenflieger.

Von Zeit zu Zeit finden hier nationale und internationale Wettkämpfe statt.
Alle Wetter-Infos für die Surfer unter: externe Seite Windguru....


Segeln

Segeln in der Baie Douarnenez oder Camaret: Es gibt viele Verleiher und Kursanbieter, bei denen man Anfänger- oder Fortgeschrittenen-Kurse buchen kann.

Wer aus Platzmangel keine eigene Ausrüstung mitbringen kann, hat die Möglichkeit diese bei einer Vielzahl von Anbietern zu mieten.

Catamarane, Segelboote, Surfausrüstung, Kajaks, Motorboote ohne Führerschein gibt es in Morgat und Camaret am Hafen zu mieten.

Bei ruhigem Meer mit dem Kajak an der Küste entlang bis hinauf zum Cap de la Chevre und die Erkundung der Grotten von Morgat bleibt vielen Urlaubern in unvergesslicher Erinnerung, man sollte sich eine wasserdichte Tonne beim Verleiher mieten, um Handtücher, Fotoapparat und Picknick sicher und trocken zu verstauen.

Es gibt einige Strände, die man nur mit dem Boot erreichen kann, die einzigartige Landschaft und der glasklare Atlantik laden zum Träumen ein.


Strandsegeln am Pentrez

Dieser schöne, lange Sandstrand liegt etwas außerhalb von Crozon, sozusagen am Eingang der Halbinsel Crozon, nach Plomodiern ist es nicht weit.

Der Strand ist in der Wind-, Kite- , und Strandsegler-Szene bestens bekannt, es finden fast jährlich Meisterschaften dort statt.

Direkt am Strand bieten Verleiher zahlreiche Wassersportgeräte zum mieten an, auch Einsteiger-Kurse können dort gebucht werden.

In den Sommermonaten ist der Strand speziell für die Strandsegler abgesteckt, bei Ebbe ist er sehr großflächig und die glatte Bodenbeschaffenheit ist optimal, um diesen Sport auszuüben

Am Anfang des Strandes gibt es einige Imbiss, Kaffee's und Restaurants, am Ende finden Sie eine gute Pizzeria mit Meerblick.

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-9

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-3

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-4

Kite

Strand bei Ebbe

Windsurfen Pentrez

immer gute Bedingungen zum Windsurfen

Surfen

Windsurfen am Pentrez

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-5

Meisterschaft im Strand-Kite

Zeltlager-Strand-Kite

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-7

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-8

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-10

Strandsegelkurs am Pentrez

Strandsegler bei Ebbe

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-11

Pentrez-Strand

Pentrez bei Ebbe

Pentrez

Strandsegler-Pentrez

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite-2

Meisterschaft im Strand-Kite

Strand-Kite


Angeln auf der Halbinsel

Angler können in der Bretagne auch ohne Angelschein ihrem Hobby nachgehen. Pro Person sind zwei Angeln erlaubt, es gibt , Makrelen, Doraden, Rochen, Conger, Seeteufel, Meerbarben, Tintenfische etc. In Crozon und Camaret gibt es einige Sportgeschäfte, die eine große Auswahl an Angel - und Sportzubehör anbieten.

Ideal: Eine leichte Spinnrute mit geflochtener Schnur oder eine Brandungsangel.

Bitte, bevor sie sich zum Fischen begeben, gehen sie in Morgat zum Amicale des pêcheurs-plaisanciers und informieren sich über Fanggrößen und Fangverbote bestimmter Fische etc. Der Fang von Loup de Mer ist mittlerweile für Hobbyfischer auf der Halbinsel verboten, und wird mit bis zu fünfhundert Euro bei Zuwiderhandlung in Strafe gestellt.

In anderen Bretagne-Regionen, sollte man sich vorher am Hafen über die unter Schutz stehenden Fischarten und die Fanggrößen informieren.


Tauchen

Auf der Halbinsel Crozon gibt es zwei Tauchschulen eine in Crozon, und eine in Camaret-sue-Mer.
Der Tauchclub ISA in Morgat ist direkt am Segelhafen. Der Club Leo Lagrange liegt in Camaret-sur-Mer und ist vielen deutschen Tauchern bekannt. 

Falls sie während ihres Urlaubs Tauchgänge mit einem Guide buchen möchten, wäre es ratsam sich direkt mit den Tauchschulen in Verbindung zu setzen.

das wachsame Auge eines Tintenfischs bei der Jagd
Blauer bretonischer Hummer auf dem Meeresgrund
weiss schwarze Meeresschnecke
Orange farbene Seeanemone
ein Saint Pierre Fisch in der tiefe des Meeres vor Camaret-sur-mer
ein grosser Tintenfisch im Tarnkleid
eine getararnte Seezunge auf dem Meeresgrund
grün leuchtende Seeanemone
grosser Tintenfisch in der Baie de Douarnenez
ein braunes Seepferchen im Schutz der Unterwasserpflanzen
grüne Seeanemone an den Klippen
grosser Röhrenwurm bei der Nahrungsaufnahme unter Wasser
blau grauer Plattfisch auf dem Grund des Meeres
kleiner grauer Grundhai auf dem Meeresgrund
Einsiedler-Krebs
ein Einsiedler Krebs auf Nahrungssuche im Meer
weisse Seeanemone
grosser braun roter Knurrhahn
Knurrhahn auf dem Grund des Meeres
roter Knurrhahn mit grossen Augen
Blick aus der Unterwassergrotte beim Kador in Morgat
grosse Kelb Unterwasserpflanzen am Kador
das Kelb in der Strömung des Meeres

Reiten

Wer träumt nicht vom Reiten an langen Bretagne Sandstränden mit traumhafter Naturkulisse ?

Nicht jeder kann sein eigenes Pferd mitbringen, um in diesen Genuss zu kommen, aber es gibt einen Reiterhof ganz in der Nähe des traumhaften Goulien-Strandes, der Ausritte anbietet - "les petits écuries » in Kéréon.

Falls jemand wirklich den Wunsch hat mit seinem Pferd anzureisen, kann bei uns direkt anfragen, wir haben selbst 2 große Pferdeweiden mit Meerblick auf die Anse de Dinan und könnten ein « Ferienpferd « dort unterbringen für ein paar Tage.

Auf dem Reiterhof in Kereon oberhalb des Goulien
Preisverleihung nach dem Springturnier
Titane der Araber und Lubi auf dem Reiterhof von Corinne
Titane am Strand
Lubi am Strand
Beste Freunde die beiden
Pferdeweide mit Meerblick
Der Reitplatz von Petit Ecuries

Paragliding und Modellflug auf dem Menez Hom

Der Menez Hom ist bei Paraglidern beliebt, da man nach dem Start einen einzigartigen Ausblick über die Halbinsel Crozon auf die Bucht von Douarnenez hat, er ist mit dreihundertdreißig meter der höchste Berg in dieser Region.

Viele Modellflugbegeisterte nutzen die guten Windverhältnisse am Berg um ihre Flieger in die Luft zu bringen.

Es gibt eine Paraglidingschule, in der man Kurse belegen oder einen Tandemflug buchen kann.


Klettern an der Pointe de Pen Hir

Die steilen Felsklippen der Pointe de Pen Hir sind ein beliebtes Ausflugsziel für Kletterer und bestens in der Scene bekannt . Es gibt eine Schule, in der man Kurse buchen kann.

Infos über Kurse bei Face-Quest.fr


Kajak-Tour von Morgat zur Ile Vierge

Die Kajak-Touren entlang der Küste von Morgat bis hinauf ans Cap de la Chevre sind ein besonderes Erlebnis. Entlang der wunderschönen Küstenlinie gibt es einige kleinere Buchten, die man nur mit dem Boot erreichen kann, also ideal, um eine kleine Pause dort einzulegen. Auch die Grotten von Morgat, die hinter dem Kador beginnen, kann man mit dem Kajak befahren. Verleiher von Meeres-Kajaks gibt es einige.  Neben den Kajaks können Neoprenanzüge, Sicherheitswesten, wasserdichte Tonnen zum Verstauen wichtiger Gegenstände und Proviant dort gemietet werden.

Man kann am Anfang ein Kajak erstmal stundenweise zum Testen anmieten, günstiger sind die Tarife allerdings, wenn man es für den ganzen Tag anmietet. Anfänger sollten jedoch zuerst den Umgang mit einem Kajak üben und in der Nähe der Küste bleiben.

Vorbereitung für die erste Fahrt mit dem Kajak
Die Kajak-Verleiher am Strand von Morgat
Aller Anfang ist schwer, die Balance zu finden ist das Problem
ruhiges Wasser in der Baie de Douarnenez
es kann losgehen
Der Hafen
Vorbei an den Grotten der Ile Vierge
Blick auf die Bucht
Entlang der Küste von Morgat
Ausfahrt aus dem Hafen an dem Kador vorbei
Blick auf die Grotten von Morgat
Auf dem Rückweg
Kajakverleih an der Capitanerie von Morgat